HOMEPHILOSOPHIEPROFILLEISTUNGENFrauenheilkundeGeburtshilfeKlassische HomöopathiePRAXISRUNDGANGKOSTENKONTAKT & TERMINE
KLASSISCHE HOMÖOPATHIE
Im gesamten Spektrum der Frauenheilkunde und Geburtshilfe ist die klassische Homöopathie hervorragend einsetzbar. Sie eignet sich besonders zur Behandlung folgender Beschwerden:

∙ Störungen der hormonellen Regulation, wie z.B.
  Praemenstruelles Syndrom, Menstruationsbeschwerden,
  Wechseljahresbeschwerden
∙ Beschwerden in der Schwangerschaft
∙ Stillprobleme
∙ Chronische, immer wiederkehrende Vaginal- und
  Blaseninfekte
∙ Beckenbodenschwäche
∙ Begleitende Behandlung von Krebspatientinnen

Bei der von Samuel Hahnemann (1755 – 1843) eingeführten Therapiemethode steht nicht eine bestimmte Krankheit im Mittelpunkt, sondern der Mensch als Ganzes. Ein Mensch ist gesund, wenn sein Organismus mit der Gesamtheit seiner Empfindungen und Reaktionen in einem harmonischen Gleichgewicht ist.

Die homöopathische Therapie soll dieses Gleichgewicht wieder herstellen, indem sie die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. Homöopathische Arzneien werden nach dem sogenannten Ähnlichkeitsprinzip "Similia similibus curentur" angewandt. Es wird das Mittel gewählt, das bei einem Gesunden genau die oder sehr ähnliche Symptome hervorruft, an denen der Patient leidet. Die Selbstheilungskräfte des Organismus werden angeregt und das Gleichgewicht wieder hergestellt.
ImpressumPetra Michalka - Home